Focusing Begleitung

 
Bestimmt kennen Sie dieses körperliche Erleben, vor einer Entscheidung ein mulmiges Gefühl im Bauch wahrzunehmen; oder es wird Ihnen warm ums Herz, wenn sie sich auf die Begegnung mit einem geliebten Menschen freuen. - Der Körper teilt sich mit.
Man könnte auch sagen, eine Situation ist im Körper und der Körper ist gleichermaßen in einer Situation. Dem, was wir spüren, vertrauen wir oft nicht, sondern verlassen uns auf unser logisches Denken.

Wie wäre es, die "Stimme" Ihres Körpers zu entdecken, Ihr bewusst im Alltag zu begegnen oder sie beim Weiterkommen und Auflösen bestimmter Themen mit einzubeziehen?

Im Focusing können körperliche Empfindungen zu einem Anliegen erspürt und bewusst mit dem Denken verknüpft werden.
Wir lenken dabei unsere Aufmerksamkeit auf das Gefühl im Körper, das zu einem ausgewählten Thema entsteht, und verweilen eine Zeitlang dort. Wir laden es ein, mit unserem Anliegen in Resonanz zu gehen. Die Reaktionen können sehr deutlich sein oder auch zart und diffus. Sie weisen auf etwas hin, das über das bereits Bekannte und Erklärbare hinausgehen will. Durch eine innere Präsenz bei dem, was in jedem Moment gerade ist, entwickelt sich "Etwas" weiter. Vages und Diffuses gewinnen immer mehr an Kontur und entfalten so etwas wie eine gefühlte Bedeutung für das Thema.

Ziel dabei ist es, eine ganz neue und frische Ein-Sicht zu erspüren. Die Ihnen eigene Erkenntnis und Bedeutung über das, was sich im Prozess gezeigt hat, möchte Sie in Ihrer persönlichen Entwicklung weitertragen.