Beratung oder Therapie?

Beratung

Es kann durchaus sein, dass wenige Stunden für die Klärung einer aktuellen Herausforderung für Sie ausreichen.
Das kann der Fall sein bei Entscheidungen, die vor Ihnen liegen oder auch bei ungeklärten Situationen oder Gefühlen. 

 

Therapie

Manchmal führt eine Beratung in eine Therapie.

Diese verläuft über einen vereinbarten Zeitraum und beinhaltet für gewöhnlich regelmäßige Termine.
Das Bedürfnis nach einer Therapie kann entstehen, wenn Sie zum Beispiel schon länger unter belastenden Gefühlen, unerklärlichen Körperempfindungen oder Handlungsblockaden leiden.

Eine Therapie bietet die Möglichkeit, Beweggründen und Mechanismen auf die Spur zu kommen, sie tiefer wahrzunehmen und zu integrieren.